Beil, Baumgart & Kollegen
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

 
Über uns
Potsdam und Berlin
Die Partner
Erfolgsgeschichte
Unsere Geschäftsphilosophie
Honorare
Vertragsbedingungen

 

Mandantenlogin

XING - Beil, Baumgart und Kollegen
     

Honorare

Für die Erbringung unserer Dienstleistungen stellen wir angemessene Honorare in Rechnung. Diese bemessen sich grundsätzlich an dem erforderlichen Zeitaufwand (Arbeitsstunden) sowie an den marktüblichen Vergütungssätzen (Stundenhonorar entsprechend der Qualifikation) bzw. an den Gegenstandswert laut Steuerberater-Vergütungsverordnung (StBVV).

Steuerberatung

Für die Erbringung von Steuerberatungsleistungen gilt grundsätzlich die Steuerberater-Gebührenverordnung. Soweit hier, mit Ausnahme von Beratungsleistungen, Stundensätze zur Anwendung kommen, finden die nachfolgenden Stundensätze Anwendung.

Qualifikation

EUR/Std.

Steuerfachangestellte/r 40,- €
erfahrene/r Steuerfachangestellte/r 55,- €
Steuerfachwirt, Diplom-Finanzwirt  75,- €
Steuerberater 120,- €

Wirtschaftsprüfung

Für die Kalkulation des Budgets einer Jahresabschlussprüfung sowie von anderen Prüfungsformen kalkulieren wir unsere Angebote nach den folgenden Stundensätzen:

Qualifikation

EUR/Std.

Prüfer/Prüfungsassistent 55,- €
Erfahrener Prüfer 75,- €
Wirtschaftsprüfer 120,- €

Unternehmensberatung

Für die Unterstützung in der Unternehmensführung sowie für betriebswirtschaftliche und steuerliche Beratung bringen wir unser in zwei Jahrzehnten gesammeltes Know-how ein. Die in der Beratung bei klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) Stundenhonorare betragen bei uns:

Qualifikation

EUR/Std.

Erfahrener Prüfer (Beratung) 90,- €
Steuerberater (Beratung) 140,- €
Wirtschaftprüfer (Beratung) 160,- €

Festhonorare

Im Rahmen von Anfragen oder Auftragsvergaben  bzw. für wiederkehrende Dienstleistungen bieten wir auch Festpreise an. Diese werden auf Basis der o. g. Kalkulationsgrundsätze ermittelt. Sie stehen  unter dem Vorbehalt, dass bei kostenwirksamen Veränderungen, die nicht durch uns zu verantworten sind, Anpassungen vorgenommen werden können. Anpassungen können auch die Berücksichtigung der allgemeinen Preisinflation betreffen.


 
Handschlag
Festhonorar

Nebenkosten und Zahlungsbedingungen

Für Fahrten zu unseren Mandanten vor Ort werden Reisekosten entsprechend den steuerlichen Vorschriften berechnet.

Für die Erstellung von Berichten wird eine bestimmte Anzahl von Berichts-exemplaren vereinbart, die im Erstellungs- bzw. Prüfungshonorar enthalten ist. Für darüber hinaus gehende Berichtsexemplare stellen wir eine Pauschale von 20,- EUR/Bericht in Rechnung.

Alle Angaben verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Für alle monatlichen Aufträge (Führen der Finanz- und Lohnbuchhaltung) werden Einziehungsaufträge vereinbart, die dem monatlichen Honorar entsprechen. Dies kann auch für andere regelmäßige Aufträge erfolgen. Bei Aufträgen mit vereinbarter Rechnungstellung sind diese nach Erhalt ohne Abzug fällig.

 

AKTUELL
Neues aus dem Steuer-, Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht
Alain Caparros: So äußert sich der C&A-Chef zu den China-Gerüchten

Geplante Änderung bei Betriebsveranstaltungen

Aufzeichnungspflichten für Arbeitnehmer ausgeweitet

Zeitgrenze für "kurzfristige Beschäftigung" ab 1.1.2015 geändert

Azubi Steuerfachangestellte/r

IT-Entwickler/in

BWL-Student/in