Beil, Baumgart & Kollegen
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

 
Über uns
Potsdam und Berlin
Die Partner
Erfolgsgeschichte
Unsere Geschäftsphilosophie
Honorare
Vertragsbedingungen

 

Mandantenlogin

XING - Beil, Baumgart und Kollegen
     

Vertragsbedingungen

Abrechnung

Unsere Leistungen werden auf Grundlage der vereinbarten Honorare abgerechnet. Bei Abrechnung von Arbeitsleistungen auf Stundenbasis wird ein Leistungsnachweis beigefügt und  - soweit erforderlich - ein Reisekostennachweis erstellt. Für Abrechnungen entsprechend der  Steuerberater-Gebührenverordnung wird eine Gebührenabrechnung beigefügt. Unsere Rechnungsstellungen erfolgen grundsätzlich monatlich, soweit nicht festgelegte Abschläge (Dauerrechnung) vereinbart sind. Alle unsere Rechnungen sind fällig nach Erhalt und ohne Abzüge zahlbar. 

Verwendung von Auftragsbedingungen

Für die Durchführung jedes Auftrages und die Verantwortlichkeit der Kanzlei gelten die

Allgemeinen Auftragsbedingungen für Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften (pdf).

Elektronische Datenverarbeitung

Die wirtschaftliche Bearbeitung der Aufträge verlangt den Einsatz der elektronischen Datenverarbeitung. Wir gehen von dem Einverständnis unser Mandant aus (sofern diesen nicht schriftlich widersprochen wurde), dass die Daten, die die Auftragsdurchführung und das Vertragsverhältnis mit der Kanzlei Beil, Baumgart & Kollegen und/oder deren Partnern betreffen, in elektronisch verwalteteten Daten gespeichert und genutzt werden.

Bestimmungen zur Nutzung von E-Mail

Mitteilungen und Anzeigen im Rahmen der Durchführung dieses Vertrages können von beiden Parteien auch in Form von E-Mails verschickt werden. Dies gilt jedoch nicht für rechtsgeschäftliche, fristgebundene oder fristwahrende Erklärungen.

Bekanntlich kann das Versenden unverschlüsselter E-Mails über das Internet mit Unsicherheiten behaftet sein. Unberechtigten Dritten eröffnet sich grundsätzlich die Möglichkeit zur inhaltlichen Kenntnisnahme und Manipulation. Beabsichtigen die Parteien, vertrauliche Informationen per E-Mail über das Internet zu senden, sind sich die Vertragsparteien einig, das dies sowohl in verschlüsselter wie auch unverschlüsselter Form geschehen kann. Wünscht eine Partei den Einsatz einer Verschlüsselungssoftware bietet die Kanzlei an, die Verschlüsselung der Dateien mit der ZIP-Software vorzunehmen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein gesicherter Datenaustausch über unsere Homepage erfolgen kann. Dazu haben wir im Mandantenlogin für jeden Mandanten ein persönliches Postfach mit einer geschützten Zugriffsmöglichkeit eingerichtet.

 

AKTUELL
Neues aus dem Steuer-, Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht
Grundsteuer auf dem Prüfstand: Verfassungsgericht stellt Einheitswerte infrage

Geplante Änderung bei Betriebsveranstaltungen

Aufzeichnungspflichten für Arbeitnehmer ausgeweitet

Zeitgrenze für "kurzfristige Beschäftigung" ab 1.1.2015 geändert

Azubi Steuerfachangestellte/r

IT-Entwickler/in

BWL-Student/in